• Karten

Ich vertraue dem, der gute Karten hat.

Meine persönliche Kreditkarte!

Neben Ihrer Raiffeisen Bankkarte können Sie auch eine Kreditkarte bestellen.
Dafür müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und über regelmäßige Einkünfte verfügen.

Auch die Kreditkarte können Sie zum Bezahlen von Waren und Dienstleistungen benutzen. Allerdings wird Ihr Konto nicht wie bei der Raiffeisen Bankkarte sofort mit dem Betrag belastet, sondern die Beträge werden bei der Kreditkartengesellschaft gesammelt. Einmal im Monat geht Ihnen dann eine Abrechnung  über den Gesamtbetrag der mit der Kreditkarte getätigten Ausgaben zu. Die Kontobelastung folgt im Laufe des auf die Zahlungen folgenden Monats.

Durch die Bündelung der Einzelkäufe erhalten Sie also einen Zahlungsaufschub von bis zu vier Wochen, eine Art Kredit. Daher der Name „Kreditkarte“.

Der Vorteil von Kreditkarten

Sie sind insbesondere im außereuropäischen Ausland ein Zahlungsmittel, das fast überall akzeptiert wird. Wenn Sie eine Kreditkarte mit auf Reisen nehmen, müssen Sie weniger Bargeld umtauschen und können, wie mit Ihrer Raiffeisen Bankkarte oft auch, an Geldautomaten rund um den Globus Geld abheben, sofern Sie die PIN zu Ihrer Kreditkarte kennen.

Im Internet

Im Internet können Sie ebenfalls mit Kreditkarte bezahlen. Bei einer Flugbuchung über das Internet können Sie sie nutzen, ebenso bei einer Auto- oder Bootmietung. Außerdem sind viele Kreditkarten mit zusätzlichen Leistungen wie Reiseversicherungen ausgestattet.

Zertifizierung

Schützen Sie sich vor Missbrauch, indem Sie Ihre Kreditkarte fürs Internet zertifizieren und die Tipps im Umgang mit Karten beherzigen.